Commemoration Ceremony

Commemoration Ceremony

Commemoration Ceremony

Eine Pride Woche ist mehr als nur Party und Frohsinn. Deswegen gedenken wir mit dem Start der Pride-Woche all jenen aus unserer Community, die nicht die Chance haben, die Freiheiten zu erleben, die wir heute haben.

Nach der ersten Gedenkzeremonie im vergangenen Jahr, in der wir vor dem Resistenzmuseum in Esch der oft vergessenen schwulen, lesbischen und transidentitären Opfer der Nazi-Diktatur gedacht haben, sehen wir es als unsere Pflicht an, dies in unser alljährliches Programm aufzunehmen. Wir laden daher jeden, der seine Solidarität bekunden möchte, dazu ein, mit uns am Montag, dem 8. Juli um 19.00 Uhr vor dem “Musée de la résistence” einzukehren und für einen Moment innezuhalten.

Direkt im Anschluss findet dann die offizielle Eröffnung der Pride-Woche durch die Familienministerin Corinne Cahen sowie die Vernissage unserer Ausstellung im angrenzenden Escher Theater statt.

Von GAYMAT

Kommentare sind geschlossen.